VELOFÖRDERUNG IM ALLTAG


Mit dem Velo im Dunkeln unterwegs

Impression Tag des Lichts vom Nov. 2019

Sehen und gesehen werden – das A und O für alle, im Dunkeln Velo fahren: Mit guter Beleuchtung und Reflektoren am Velo, heller Kleidung am Leib. Denn Sichtbarkeit bringt Sicherheit.
Wir empfehlen fixe Lichtanlagen mit Nabendynamo, sie sind bei neuen Velos inzwischen Standard. LED-Leuchten sind extrem langlebig. Dynamoleuchten mit Standlichtfunktion sind nur wenig teurer, bringen aber zusätzliche Sichtbarkeit.

Am Tag des Lichts beraten wir zusammen mit dem VCS und weiteren Partnerinnen Velofahrende zu Sichtbarkeit, Ausrüstung und Sicherheit. Die Aktion zum Tag des Lichts findet regelmässig im November am Jesuitenplatz statt (s. Agenda).

Sicherheit durch Sichtbarkeit. Hier gibt’s die Ausrüstung dazu: http://www.velokiosk.ch/


Förderung des Velofahrens im Alltag – für mehr Lust am Velofahren.

Dass Velolobbying nicht nur mühsame Schwerarbeit ist, sondern auch rüüdig viel Spass machen kann, zeigt unsere alljährliche Aktionswoche zur Förderung des Velofahrens im Alltag.

Wer es noch nicht weiss erfährt dabei wortwörtlich: Velofahren

  • ist gesund
  • macht Freude
  • ist erholsam
  • macht die täglichen Verkehrswege kurz und schnell
  • ist kostengünstig

Kurz: Das Velo ist das attraktivste, umweltfreundlichste Verkehrsmittel.


Merci Cyclistes!

Als besonderes Dankeschön, verteilen wir Velofahrenden, die uns über den Weg fahren, während der Aktionswoche Anfang Juni ein kleines Präsent.