Resolution: Mehr Tempo fürs Velo? Mehr Platz für Velos!

Mehr Tempo für Velos? Mehr Platz für Velos!

Pro Velo Luzern fordert breitere Radstreifen und Velowege. Trotz heute oft ungenügender Platzverhältnisse erwartet Pro Velo von den Velofahrenden, sich an die geltenden Verkehrsregeln zu halten.
Die Zahl der elektrisch unterstützten Fahrräder nimmt laufend zu. Ihr Anteil im Strassenverkehr wird grösser. Das ist Grund zur Freude aber auch zur Besorgnis.

Auf den schmalen Radstreifen und Velowegen führen die grösser werdenden Tempounterschiede und die gleichzeitig zunehmende Zahl Velofahrender wiederholt zu heiklen Situationen. Velofahrende gefährden sich mit teils heiklen oder gar gesetzeswidrigen Überholmanövern gegenseitig.

Aus diesen Beobachtungen ergeben sich für Pro Velo Luzern zwei zentrale Erkenntnisse und Forderungen:

  • Die Velofahrenden sind zu erhöhter Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme verpflichtet. Sie sind dringend aufgefordert, den Umständen angepasst, achtsam und gesetzeskonform zu fahren.
  • Die Veloinfrastruktur muss flächendeckend ausgebaut werden. Pro Velo Luzern fordert daher Politik und Verkehrsfachleute auf, ab sofort breitere Radstreifen und Velowege zu planen und zu realisieren.

Resolution Pro Velo Luzern

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.